Für Mama Inga von Lisa-Marie

Ohne dich gäb’s mich vielleicht nicht mehr

Liebe Mama,

mir ist das Reden noch nie leicht gefallen. Schreiben ist so viel einfacher und ich kann mich damit besser ausdrücken. Ich führe Tagebuch, jeden Tag – so, wie du es mir empfohlen hast. Immer noch. Auch wenn meine dunkelste Zeit Gott sei Dank hinter mir liegt, habe ich das beibehalten. Letzte Woche ist mir beim Keller-Aufräumen mein Tagebuch von damals in die Hände gefallen. Ich konnte nicht aufhören zu weinen, als ich gelesen habe, wie ich zu der Zeit über deine Versuche, mir zu helfen, gedacht habe. Ich war mir absolut sicher, alles richtig zu machen, und habe mich so dermaßen cool gefühlt. Weit weg von dem „Spießbürgerleben“, in dem ich groß geworden bin – und für das ich dir im Nachhinein unendlich dankbar bin. Ich bin bis heute clean, habe nichts von dem Zeug, dass mich fast das Leben gekostet hat, mehr angerührt.

DANKE, dass du immer an mich geglaubt und mich nie fallen gelassen hast. DANKE, dass deine Tür immer offen gestanden hat und du jedes Mal aufs Neue wieder den Kontakt zu mir gesucht hast – egal, wie oft ich dich weggestoßen habe. DANKE, dass du alles in Bewegung gesetzt hast, um mir zu helfen.

Auch wenn ich dich nicht mehr sehen, hören und in den Arm nehmen kann: Du bist und bleibst der wichtigste Mensch für mich. In meinem Herzen wirst du immer weiterleben! Ich liebe dich, Mama!

Deine Lisa-Marie

Sagen auch Sie mit Ihrer persönlichen Schutzengel-Geschichte DANKE

Sie waren in Not und jemand hat Ihnen beigestanden? Oder eine nahestehende Person war in schweren Zeiten an Ihrer Seite? Sie möchten Ihrem Retter, Helfer, Freund oder der Familie dafür DANKE sagen? Auf SchutzTipps.de können Sie Ihre persönliche Schutzengel-Geschichte veröffentlichen.

Mehr dazu

Foto: pixabay/Karolina Grabowska