Starke Kinder – Selbstbewusstsein & Selbstvertrauen

Selbstbewusstsein aufbauen: Starke Kinder wissen, was sie können!

Selbstbewusstsein – der Anfang von allem

Wer bist du?

„Wer ich bin? Ist ja wohl klar … was für ne blöde Frage!“, denkst du jetzt vielleicht. Als erstes kommt dir dabei wahrscheinlich dein Name, dein Alter und dein Aussehen in den Sinn. Doch diese offensichtlichen Dinge sind nur ein kleiner Teil von dir. Was möchtest du im Leben erreichen? Was ist dir wichtig und warum? Viele Menschen – auch ein Großteil der Erwachsenen – können das für sich selbst nicht aus dem Bauch heraus beantworten. Aber wenn nicht wir, wer dann? Was sich so simpel anhört, ist auf den zweiten Blick eine handfeste Herausforderung. Das liegt hauptsächlich daran, dass wir uns derartige Fragen in dieser Klarheit selten stellen. Doch nur, wenn wir uns genau kennen, mit all unseren Stärken und Schwächen, entsteht bedingungsloses Vertrauen in uns selbst.

Selbstvertrauen – die Basis für ein sicheres und glückliches Leben

Wir wissen, was wir können. Wir wissen, was wir wollen und was nicht. Haben wir unser Selbstbewusstsein so weit aufgebaut, ist schon viel gewonnen. Jeder hat Stärken und Schwächen. Sind wir uns diesen bewusst und akzeptieren sie, wächst unser Selbstvertrauen. Je stärker dies ist, desto besser können wir unsere persönlichen Grenzen (die wir dann bestens kennen) anderen Personen gegenüber behaupten, uns schützen und ein Leben führen, das uns guttut. Dabei reden wir weder von Egoismus noch von Rücksichtslosigkeit – im Gegenteil. Sind wir zufrieden mit uns und der Welt, geben wir dieses Gefühl automatisch weiter. Und geteiltes Glück ist doppeltes Glück.

Der Weg dorthin ist zwar weit, aber es lohnt sich, ihn zu gehen. Mit den Tipps zum Aufbau von Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen auf dieser Seite, möchten wir dich ein Stück auf deiner Reise begleiten.

Beiträge folgen in Kürze